Donnerstag, 21. Dezember 2017

21. Adventstörchen

Vorfreude :)

Heute Abend kommt der Gatte heim, grinst, sieht seinen Elfenzahn an und spricht: "Schau, ich habe dir etwas mitgebracht. Ich mache dir sozusagen eine Vorfreude aufs Fest."

*Freu*
*SpringindieLuft*
*Neinwielieb*

"Zeig schon, los!", lechzt die Elfe.

"Gerne", antwortet das Ehegespons und breitet feierlich seine Gaben aus.
*umkippt*
*zumMonstermutiert*

*Ich werde mich nicht scheiden lassen, ich werde ihn ermorden!*
*sichdaganzsicherist*

Warum????????
Die lieblichen Gaben waren:

zwei Rollen gelbe Säcke und dreimal Biotoni - Tüten

"Da brauchst du dich in diesem Jahr nimmer kümmern..."

*Duckundweg* (der Gatte, dieser Feigling)

Mittwoch, 20. Dezember 2017

20. Adventstörchen :)

ich sach ja immer: das Fest der Liebe...
Montag hatte sich Frau Elfe mit Sohn Nr 2 in der Stadt verabredet. Einfach so, ohne Stress, nur nett bummeln.
Gesagt, getan.
Mitten in der Stadt entdeckt der Knabe etwas, was Adonis sehr amüsieren wird. Also posiert das Elfchen davor, Kind schießt ein Foto und schickt es umgehend dem jungen Herrn.
Der antwortet auch prompt: Hahahaha, das drucke ich mir aus und hänge es ins Wohnzimmer.
*Schnaub!*
Mittlerweile auf dem überfüllend Prinzipalmarkt angekommen, sagt die Elfe streng: "Schreib sofort zurück, ich bringe ihn um!"
"Nö", grinst der Knabe, sag' mal laut ins Handy...
HÄ????
"Elfchen, Sprachnachricht!"
Ok!
Und die Elfe brüllt ins Telefon: "Pass bloß auf, sonst gibt's was auf die Nase!"
Zufrieden will der Elfenzahn weitergehen, als sich plötzlich ein sehr älterer Herr umdreht, den Kopf schüttelt und sagt: "Aber nicht doch. Es ist doch bald das Fest der Liebe!
*Umkippt*
*Knallrotwird*
*VerstohlendieStraßenseitewechselt*

In diesem Sinne, einen schönen MIttwoch...

Dienstag, 19. Dezember 2017

19. Adventstörchen

Geschenkestress!!!!

Überall um mich herum, sind alle, wirklich alle im Geschenkestress!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Darum hier die clevere Elfenanleitung für eine wirklich entspannte Adventszeit:

Irgendwann in den Sommerferien, für nicht Schulbedienstete darf es auch der wohl verdiente Sommerurlaub sein, lege man abartige Weihnachtsmusik auf.
Zum Beispiel: Dieses ist ganz besonders für Doris. *Wink*
*Hämischgrinst*
Sofort werdet ihr ins Schwitzen geraten bei dem Gedanken, dass in gut/ knapp sechs Monaten Weihnachten, das Fest der Liebe, ist.
*Chaka*
Durch die Musik seid ihr nun in der richtigen Stimmung, der Stress sitzt euch im Nacken und schon nehme man ein großes, leeres Blatt Papier und fertige eine Liste, der zu Beschenkenden an. Dabei darf man selbstverständlich noch einmal zwischen den *Liebsten* und denen, die man beschenken MUSS, unterscheiden.
Nun kippe man genügend Alkohol in sich hinein und beginne, Seligkeitswünsche der gelisteten Menschen aufzuschreiben.
Am nächsten Morgen überdenke man die ganze Liste, schnappe sich des Gattens Kreditkarte, Weihnachtsliedchen auf den Lippen und trabe los in das nächst gelegene Städtchen. Heidewitzka, da kommt aber (Weihnachts-)Stimmung auf. Spätestens nach 48 Stunden ist der Stress vorbei.
TIPP: kauft noch in dieser Saison genügend Geschenkpapier, ihr wisst schon, das, was glitzert, das mit kleinen Sternchen, grenzdebilen Rentieren oder aber zauberhaften Schneemännern drauf.
DAS GESTALTET SICH NÄMLICH IM AUGUST BEI SCHWIMMBADWETTER ETWAS SCHWIERIG!
Dann verpacke man es wunderschön und fertig ist man und schaut dem ganzen Weihnachtsadventsauftrieb gelassen, sehr gelassen, entgegen.

"Ich hab' alles richtig gemacht!", freute sich das Elfchen heute in der brechend vollen Stadt und konnte es so gar nicht verstehen, warum all diese Menschen mit gehetztem Blick die Geschäfte, Weinachtsmärkte und Kaufhäuser stürmen.
Ätzend!!!
Wir haben bei Sonnenschein einen Cappuccino genossen und uns köstlich über diese Wesen, die anscheinend zum Lachen in den Keller gehen, amüsiert.
Denkt doch dran: Es ist das Fest der Liebe!!!!!!!!!!
In diesem Sinne: *Süßer die KASSEN nie klingen, als zu der Weihnachtszeit...*



Montag, 18. Dezember 2017

18. Adventstörchen - Geschenkeumdenken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Freitagabend. das Jungvolk treibt sich rum :(
Man trifft sich beim Freund der Jünglinge, der, den die Elfe so richtig in ihr großes Herz geschlossen hat. Gemeinsam will man das Wochenende einläuten...

"Und", fragt die Mutterelfe am nächsten Morgen, "wie war euer Abend?"
"Gut", antworten sie unisono.
"Was habt ihr denn gemacht?" *neugierigist*
"Wir haben Dart geguckt?"
"Wie jetzt? Geguckt? Ich dachte, ihr habt das gespielt????"   *Erstauntist*
"Nein!!!! Wir haben es geguckt!!!" *unverstandenguckt*
"Ihr habt nicht ernsthaft den ganzen Abend geguckt wie fremde Menschen kleine Pfeile auf runde Scheiben werfen??????????????????" *verzweifeltist*
"Doch", nicken beide Knaben, "und weißt du was???? Elfenfreund fliegt nach London und guckt das LIVE!"

"Nein! Niemals! Er wird sich nicht auf die Insel begeben, um zu sehen wie fremde Menschen... s.o."

*Augenverdreht*

"Doch, ganz bestimmt!!!!", erklärt Nr 2.

In diesem Moment ist es mir klar, ich muss in mich gehen und überdenken, ob für Elfenfreund noch Platz im Elfenherz ist.
Das kann nicht sein!!!!

"Elfchen, weißt du eigentlich was diese Typen kassieren, wenn sie treffen???"
"Nö."

"Mindestens 100 000 Euronen!"
*UMKIPPT*
"Echt jetzt????"
"Jap"

Kleine Wölkchen steigen aus dem Elfenköpfchen.
*fettenReibachwittert*
*die Weltherrschaft naht*
*sichdasicherist*

PLan B in Punkto Weihnachtsgeschenke.
Ich werde sofort alles umtauschen, verschenken, verhökern und dann, dann kauf ich kleine Pfeile und eine runde Scheibe, packe sie zauberhaft ein und ab Heiligabend werden sie üben, üben, üben.
Arbeiten brauchen sie dann meinetwegen auch nicht mehr, Hauptsache sie treffen!!!!!!!!!!

Als Anreiz werde ich ihnen auch ein Foto der Elfe in voller Pracht in die Mitte dieser seltsamen runden Scheibe pinnen :)

Habt's euch gut !

Nachtrag: Selbstredend bleibt Elfenfreund in des Elfchens Herzen. Er ist doch viel zu nett!!!! (und außerdem hab ich ihm meinen zukünftigen Reichtum zu verdanken ;) )

Sonntag, 17. Dezember 2017

17. Adventstörchen

Kurz und knackig:

Samstagmorgen im Elfenhaus.
Gatte, Elfe und das Tochterkind stehen geschniggelt und gebrezelt im Wohnzimmer.
Nr 2 kommt die Treppe hinab geturnt.
"Was habt ihr denn vor????"

"Wir fahren jetzt einen Schuhschrank für  deine Schwester kaufen", klärt Frau Elfe den jüngsten Spross auf.

"Für meine Schuhe!!!", ergänzt das Tochterkind....

*KopfTischkante*

Einen glitzernden 3. Advent wünsche ich euch!


Samstag, 16. Dezember 2017

16. Adventstörchen

Adventszeit - Date :))))))))))))))))))))

Gestern Nachmittag kommen beide Knaben abgekämpft vom anstrengenden Schuldienst. Nicht, dass man(n) direkt nach Hause konnte, nein, man(n) muss noch eben kurz bei der Bank vorbei, um irgendwelche Zuschläge zu erhaschen. (Jap, die Beiden sind echt ne gute Partie).
Völlig abgekämpft und erschlagen betreten sie die heimische Bühne.
"Hey", grinst der Elfenzahn, "tja, Nr1, da ihr mein Autochen hattet, musst du jetzt mit mir einkaufen."
"Stööööööööööööööööööööööööööööhn", antwortet der schwerst geläuterte Sohn, "dann müssen wir uns beeilen. Ich habe um 17.00 Uhr ein Date."
"Aha", kichert Frau Elfe. "Wo und vor allem mit wem???"
"Am Ed*** und mit Amelie."
"Warum kommt sie nicht hier her?", mischt sich jetzt der erstaunte Gatte ein.
"Das will ich nicht!"
Okay, also ab die Post.
In trauter Zweisamkeit machen sich Elfe und Kind auf den Weg.
Hätte ich es geahnt, so wäre ich allein gegangen!!! *Schwört*
Stets auf die Uhr schielend scheucht der Jüngling das Mütterchen durch das Einkaufserlebnis. In Windeseile schleppt er die Dinge, die auf dem Einkaufszettel stehen an, schmeißt sie in den Einkaufswagen, Elfchen kommt kaum hinterher, und steuert diesen zielsicher an die nächste Kasse.
Ein wenig ungeduldig beobachtet er die alte Dame, die doch soooooo gerne Frau Kasse das Geld abgezählt überreichen möchte.... (Contenance, Sohn, Contenance)
Endlich sind auch wir an der Reihe.
"Wird auch Zeit", murmelt der Dating Knabe, "ist gleich 16.45 Uhr".
"Ruhig Blut", antwortet die verständnisvolle Mama, "wenn du möchtest, kannst du los latschen, den Rest schaffe ich alleine."
"Nein, nein. Ich komme noch eben  mit nach Hause...."
Gesagt, getan. In Rekordverdächtiger Zeit sind sämtliche Einkäufe im Autochen verstaut, Elfchen gibt alles und in weniger als fünf Minuten sind sie wieder daheim.
"Brudiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii, hilf mal eben", treibt Nr 1 Nr 2 an. Gemeinsam befördern sie alle Lebensmittel ins Haus, pfeffern sie an die ihnen zugeordneten Plätzen und verkünden in völliger Einigkeit: "So, wir fahren mal eben zum Ed***. Amelie wartet sicherlich schon."
"Zusammenzuckt" (Frau Elfe)
"Was das?" (der Gatte)

Exakt 20 Minuten später:
Die Haustür öffnet sich. Die zwei Knaben betreten die Bühne, äh das Haus.
Der eine bedröppelt. Der andere feixend.

"Was los?"

"Oh", antwortet das grinsende Kind, "Amelie ist nicht gekommen!"

NIX sagt der Bedröppelte.

Ojeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee.
Frau Elfe schon fast bereit, den armen Sohn zu trösten... als der Gatte spricht: "Raus mit der Sprache. WER zum Teufel ist Amelie???"
"Ach", antwortet Nr 1, "Amelie ist so ein Mädel aus meiner Bezugsklasse. (2. Klasse, Anmerkung der Redaktion :))))))) Sie ist neu hierher gezogen und tut sich immer ein bisschen schwer. Da wollte ich ihr das Dorf zeigen."

*KopfTischkante*
Armer, armer Sozialarbeiter!!! Irgendwann hast auch du mal Feierabend....

Euch an den Rechnern einen zauberhaften Samstag. Nutzt ihn gut, es sind nur noch acht Tage bis zum heiligen Abend....

Freitag, 15. Dezember 2017

15. Adventstörchen (oder Adventskalender mit Schlaglöchern :( )

Nachdem das Jahr 2017 auf den letzten Metern nochmal kurz die Zähnchen zeigt und sehr deutlich macht, was für ein Ar******* es sein kann, haben sich die Elfen wieder berappelt, sozusagen aus der Asche auferstanden. Ha, unterkriegen lassen gilt nicht!!!
Nachdem Stewart nun auch noch seinen Senf dazu gegeben hat *räusper* kann es hier weitergehen zum Thema Advent. Jawoll!
Der geneigte Leser und einige Insider wissen, in jedem Jahr bekommen einige wenige auserkorene Liebste die einzigartige Elfenweihnachtskarte.
Es ist selbstredend natürlich nicht irgendeine Karte, sondern
1. sozusagen eine Fortsetzungsgeschichte
2. handgezeichnet
3. handgeschrieben und natürlich liebevoll koloriert.
Mittlerweile sind diese Stories rund um die *Funny Raindeers* absolut beliebt und *hehe* sehr begehrt. Es soll Menschen geben, die sie sammeln...
Eine meiner Freundinnen sprach erst kürzlich: "Weihnachten ist voll stressig, aber für die Raindeers lohnt es sich allemal!
*Rotwird*
Um diesen Umstand wissend machte sich der Elfenzahn bereits in den verregneten Sommerferien ans Werk. Und da sie einmal so in Fahrt war, entwarf sie nicht nur 2017, 2018 folgte sogleich.
Nun gehört zu den ziemlich sinnfreien Geschichten natürlich ein Mitgebsel, damit die Sache rund wird. Das war schon mal ein Weihnachtsentstressungsset, Rentierkacke undsoweiterundsofort.
In diesem Jahr (das kann ich hier schon mal verraten) sind es Rentiernasen!
Großes Problem. Woher nehmen und nicht stehlen? Ohne Nase wäre es nur der halbe Spaß.
Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.
Endlich fündig geworden beim Großhändler meines Vertrauens, kaufte Elfchen einen ganzen Sack voller Nassen.
*Glücklichundzufriedenist*
Die ersten Kärtchen sind fertig, Näschen dazu gepackt und ab in die Post.... Nun steht die Riesenverpackung geöffnet in der heimischen Küche.
Keine gute Idee!!!
"Elfe, darf ich ein paar Nasen naschen????"
Elfchen, da sind sooooooooooooooooooooooooo viele Nasen, ein paar darf ich doch wohl.
"Jeder eine Handvoll", spricht der Elfenzahn streng, sehr streng.
FEHLER!!!!! Großer Fehler. Keine Ahnung, was diese Familie für Hände hat!!!!
*Wutschnaubt*
Na, das Ende kann man sich denken.
Alle Karten fertig, keine einzige kümmerliche Nase mehr im Hause.
*Heulschreitwütet*
Gestern Abend machen Gatte und Elfe einen Ausflug. Kaum im Großmarkt angekommen, erschallt durch die heiligen Hallen in voller Lautstärke: Faul sein ist wunderschön...  (das ist nämlich Elfchens Handyklingelton!!!) Immer wieder ein kleines bisschen peinlich... *breitgrinst*
Am anderen Ende des mobilen Telefons Sohn Nr 2: "Wo seid ihr?????????"
Zum Erstaunen der anderen Großmarktbesucher, die ob des seltsamen Klingeltons auf Gatte und Elfe aufmerksam geworden sind und mit großen Ohren das weitere Gespräch verfolgen, antwortet der Elfenzahn: "Wo sind wir wohl??????? Nasen kaufen! Ihr habt sie ja alle aufgemampft!!!"

*kollektivesUmkippen* (also die anderen Einkäufer)
*verlegenesGrinsen* (der Gatte)
*hysterischesKichern* (die Elfe)

Nun aber flott, Nasen gefunden (es war die allerletzte Packung!!!! *schwört* ), ab zur Kasse, dieselben bezahlt und auf schnellstem Wege nach Hause.

Kaum sind sie wieder hinterm Bretterzaun, fängt der Elfenzahn hektisch an, kleine rote Nasen zu verpacken. Geflissentlich übersieht sie die sabbernden Familienmitglieder.
"Alles meins", trällert sie munter "und keiner kriegt was ab!"
Stimmt so nicht, die Kleinstauflage ist fertig *strahlt* und die Liebsten werden spätestens in der nächsten Woche beglückt.
Und mit den *Liebsten* meine ich in diesem Falle NICHT diese zauberhafte Familie.
Denen müssten die Nasen bereits aus der Nase wieder rauskommen!
Habt einen zauberhaften Freitag.
Ich lehne mich jetzt beruhigt zurück....